Werde Teil des Teams

Für das Projekt „KlimaAUSbildung“ suchen wir eine*n Projektreferent*in für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit mit 15h / Woche.

Die Stelle ist zum 01.08.2024 zu besetzen und befristet bis zum Ende der Projektlaufzeit am
31.03.2026. Vorbehaltlich der Bewilligung gibt es die Möglichkeit die Stelle über ein weiteres
Drittmittelprojekt auf 30h aufzustocken.

Die wesentlichen Aufgaben werden sein:

  • Du koordinierst die Öffentlichkeitsarbeit im Projekt KlimaAUSbildung in Abstimmung mit den zwei Projektreferentinnen für Koordination, Netzwerke & Bildungsinhalte, dem ehrenamtlichen Vorstand, der Geschäftsführung und den Landesverbänden
  • Du koordinierst die projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit: Pflege der Web-Präsenz www.klima-aus-bildung.de und des Instagram-Accounts @klimaausbildung
  • Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Kampagnen u. a. zu klimaschutzrelevanten Themen und im Anschluss an die KlimAzubis-Challenge
  • Planung, Gestaltung und Umsetzung von wöchentlichen Social-Media-Posts, Reels / Kurzvideos für Instagram zur Bewerbung der Projektaktivitäten
  • Verfassen von Pressemitteilungen und Vorlagen für Presseeinladungen im Rahmen von Projektaktivitäten an Berufsschulen
  • Pflege eines Pressespiegels
  • Berichterstattung über Projektaktivitäten in Verbandsmedien und anderen Netzwerken, dabei teilweise auch Erstellen von Fotos und Videos im Rahmen von Projektaktivitäten
  • Verfassen von Infomails für Teamer*innen und Newsletter-Abonnent*innen (alle 6 Wochen)
  • Design von Projektmaterialien wie Sticker oder Unterstützung bei der Erstellung eines Methoden-Handbuchs mit den praxiserprobten Materialien zum Projektabschluss

Wir freuen uns über deine Bewerbung, wenn du möglichst viele der folgenden Erfahrungen und Fähigkeiten mitbringst. Wir verstehen unsere Stellen jedoch auch als Lernfeld und erwarten deshalb nicht, dass du all diese Punkte erfüllst.

Das wünschen wir uns von dir:

  • Ein abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikationen und erste Arbeitserfahrungen
  • Relevante Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Social-Media-Arbeit und Freude am Verfassen von ansprechenden Texten
  • Ein Gespür für die Kommunikation mit den relevanten Zielgruppen des Vorhabens: Berufsschüler*innen & Berufsschullehrkräfte
  • Einen fachlichen Bezug zu Klimaschutz
  • Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit und/oder mit ehrenamtlichen Strukturen,
  • Eigenständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Hohe Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Du verfügst außerdem über Erfahrungen im Bereich der diskriminierungskritischen Bildungsarbeit und bringst eine Selbstreflexion der eigenen Positionierungen sowie Erfahrungen in den Themenfeldern Gender, Intersektionalität, Klassismus und Rassismuskritik mit und kannst diese Bereiche als Querschnittsthema in der Öffentlichkeitsarbeit im Projekt „KlimaAUSbildung“ mitdenken.
  • Wir unternehmen außerdem alles, um Kinder und Jugendliche im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb benötigen wir bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Das bieten wir dir:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • Die Möglichkeit, Dich aktiv in die Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft einzubringen
  • Eine attraktive Vergütung gemäß BUND Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und BVG-Jobticket
  • Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team, das sich regelmäßig zu Teamtagen in Präsenz trifft, und die Zusammenarbeit mit motivierten jungen Ehrenamtlichen
  • Ein modernes Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, der Möglichkeit zum Home-Office sowie 30 Tage Urlaub

Die BUNDjugend ist seit mehreren Jahren in einem Prozess, um strukturelle Diskriminierungsformen in der Arbeit und in der Organisationsstruktur zu reflektieren und zu verändern. Ein Bereich des Prozesses ist es auch, einen genaueren Blick auf die Zusammensetzung unseres Teams zu werfen und diese auch zu verändern. In der Bundesgeschäftsstelle sind wir momentan ein mehrheitlich weißes Team mit unterschiedlichen intersektionalen Erfahrungen und Positionierungen. Wir wollen ein Team aufbauen, das vielseitige Hintergründe, Identitäten und Perspektiven mitbringt und diese in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche einbringt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Schwarzen Menschen und People of Color, Menschen mit Migrationsgeschichte/Fluchterfahrung, queeren Menschen, Menschen mit
Behinderung, Menschen, die Sorgearbeit leisten, und/oder Menschen mit intersektionalen Erfahrungen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bis zum 07.07.2024 an: bewerbung@bundjugend.de. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 11.07.2024 digital statt.

Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise unter www.bund.net/datenschutz.